Betriebliche Gesundheitsförderung

Entspannung individuell

Unendliche Möglichkeiten

Der eine steckt sich Kopfhörer in die Ohren und joggt sich den Alltagsstress von der Seele, ein anderer geht lieber in die Sauna und lässt sich danach mit einer schönen Massage verwöhnen. Wieder ein anderer entspannt am besten, wenn er mit guten Freunden oder der Familie etwas Schönes unternimmt.

So entwickelt jeder seine eigene Strategie, um den Belastungen des Alltags zu entfliehen und seinen Stress abzubauen.

Aber welcher Entspannungstyp sind Sie und wie füllen Sie Ihre Energiereserven wieder auf?



Seminar

In diesem Seminar ermitteln wir nicht nur Ihren ganz persönlichen Entspannungstypen, wir gehen noch weiter in die Tiefe und finden heraus, welche Entspannungsfaktoren für Sie am wichtigsten sind.

Sind Sie eher der akustische oder der visuelle Typ? Eher kinästhetisch oder ein Power-Typ? Brauchen Sie Wärme, um zu entspannen oder eher viel Bewegung? Wie wichtig sind soziale Kontakte oder entspannen Sie besser alleine mit einem guten Buch in der Sofaecke? Welche Faktoren fördern Ihre Entspannung und welche sind eher Störfaktoren?

Sofort nach der Auswertung können Sie aus Ihrem Entspannungsprofil Ihre ganz persönlichen und individuellen Entspannungsmaßnahmen entwickeln. Zwischen den Theorieabschnitten bekommen Sie die Möglichkeit, bewährte Entspannungstechniken wie das Autogene Training und die Progressive Muskelrelaxation kennenzulernen und auszuprobieren. Kurzentspannungstechniken und leichte Dehnungen, die man auch mal schnell zwischendurch einbauen kann, runden das Programm ab.

Blick auf die Turnschuhe eines am See sitzenden Menschen