Betriebliche Gesundheitsförderung

Ergonomie im Büro

Gesunde Arbeitsbedingungen

Sorgen sie dafür, dass es Ihnen am Arbeitsplatz gut geht. Wer sich bei seiner Arbeit wohl fühlt, ist konzentrierter, motivierter, leistungsfähiger und macht auch weniger Fehler.

Wer dagegen ständig damit beschäftigt ist Fehlhaltungen zu vermeiden oder in einer schlechten Körperhaltung arbeitet, verbraucht unnötige Energie, die für die eigentliche Arbeit nicht mehr zur Verfügung steht. Muskel-Skelett-Erkrankungen wie Rückenschmerzen und Schulter-Nacken-Verspannungen sind heutzutage die am meisten genannten Gründe für Arbeitsabwesenheit. Einseitige Haltungen, mangelnde Bewegung, immer wiederkehrende Fehlbelastungen, falsches Heben und Tragen sind oft Auslöser für die Beschwerden. Dabei können viele dieser Beschwerden schon durch kleine Veränderungen mit geringem Aufwand durch einfachen Maßnahmen vermieden werden.

ein typischer Arbeitsplatz am Computer


Analyse und Beratung

Viel mehr als nur eine Begutachtung des Bürostuhls, Arbeitsplatzes und der Arbeitsmittel!

Natürlich spielt die richtige Einstellung des Bürostuhles dabei auch eine Rolle. Stichproben an Arbeitsplätzen haben ergeben, dass fast kein Bürostuhl korrekt eingestellt ist. Die Höhe des Schreibtisches und die Anordnung der Arbeitsmittel sind weitere wichtige Faktoren, um einen gesunden Arbeitsalltag zu gewährleisten. Ist der Bildschirm zu hoch oder zu tief eingestellt oder steht er zu nah am Betrachter, dann löst dies häufig Augenprobleme und Kopfschmerzen aus. Oft werden Faktoren wie Lärm, Raumklima, Beleuchtung und Software stark

unterschätzt. Messungen der Lärmbelastung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und der Beleuchtungssituation sowie eine Analyse der Softwareergonomie geben Aufschluss darüber, welche Verbesserungen notwendig sind. Stress und psychische Belastungen verstärken die körperlichen Probleme am Arbeitsplatz.
Eine ergonomische Optimierung der Arbeitssituation und der Arbeitsabläufe helfen Ihnen dabei, Stress zu vermeiden.



Gute Ergonomie zahlt sich aus!

Meist ist es nicht die eine große Belastung, die gesundheitliche Beschwerden auslöst, sondern die Summe vieler kleiner Störfaktoren und Fehlhaltungen, die sich multiplizieren und zu arbeitsbedingten Gesundheitsschäden führen.

Eine ergonomische Arbeitsplatzanalyse und -beratung schafft die Voraussetzungen für ein gesünderes Arbeiten und die Reduzierung der täglichen Belastungen am Büroarbeitsplatz.

 

Tipps, die den Büroalltag leichter machen und Ausgleichsübungen, die auch mal schnell zwischendurch eingebaut werden können, runden das Beratungsangebot ab.